Gremien

Die Trägerschaft obliegt der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich und der Philosophischen Fakultät der Universität Fribourg. Die Universität Zürich übernimmt die Federführung.

Direktorium

Direktorin:

  • Prof. Dr. Simone Munsch, Ordinaria für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Universität Freiburg (Präsidium von 2015 - 2017)
  • Prof. Dr. Guy Bodenmann, Ordinarius für Klinische Psychologie, Universität Zürich

Studienleitung

  • Prof. Dr. Guy Bodenmann, Psychologisches Institut der Universität Zürich
  • Prof. Dr. Simone Munsch, Departement für Psychologie der Universität Freiburg
  • Dr. Irina Kammerer, Psychologisches Institut der Universität Zürich
  • Charlotte Vogt, MA, Psychotherapeutin FSP, Ausbildnerin, Zürich
  • Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Susanne Walitza, Zentrum für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Universität Zürich
  • Prof. Dr. Dominik Schoebi, Departement für Psychologie der Universität Freiburg
  • Dr. phil. Binia Roth, Poliklinik Bruderholz, Baselland
  • Dr. phil. Marco Maffezzoni, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie KJPP, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Winterthur

Weiterbildungskoordinatorin

  • Esther Stauffacher

Wissenschaftlicher Beirat

  • Prof. em. Dr. Meinrad Perrez, Ordinarius für klinische Psychologie Universität Freiburg
  • Prof. Dr. Nina Heinrichs, TU Braunschweig
  • Prof. Dr. Christoph Käppler, TU Dortmund
  • Prof. Dr. Gerhard Lauth, Universität Köln
  • Prof. Dr. Silvia Schneider, Ruhr-Universität Bochum
  • Prof. Dr. med. Dr. phil. Hans-Christoph Steinhausen, Universitäten Aarhus (DK), Zürich und Basel

Rekursmöglichkeiten

Die Weiterbildungskandidaten können sich im Streitfall an die Rekurskommission der Zürcher Hochschulen wenden. Der Rekurs ist schriftlich (in Papierform, nicht per Email) bei der Rekurskommission (Rekurskommission der Zürcher Hochschulen, Walcherplatz 2, Postfach, 8090 Zürich) innert 30 Tagen einzureichen. Das Schreiben muss dabei den angefochtenen Entscheid sowie einen Antrag mit Begründung enthalten. Ein Rekursgrund ist eine nichtbestandene Prüfung. Die Rekurskommission prüft die strittigen Punkte zwischen dem Weiterbildungskandidaten und den Weiterbildungsanbietern und versucht, eine objektive Lösung auszuarbeiten.

Weitere Informationen erhalten sie bei:

Juristischer Sekretär, lic. iur. Antonio Trottmann (Dienstag-Freitag)

(Tel. 043 259 23 67) oder

Juristische Sekretärin, lic. iur. Pamela Brägger (Montag) (Tel. 043 259 23 37)

oder unter:

https://hsa.zh.ch/internet/bildungsdirektion/hsa/de/rekurskommission.html